Edgar Reitz - Das Frühwerk

Kinowelt bringt erste Filme am 20. März 2009
UPDATE : Radio-Feature vom rbb

Edgar Reitz zählt nicht erst seit seiner „Heimat Trilogie“ zu den großen deutschen Regisseuren. Mit dieser umfangreichen Edition lädt Arthaus ein, das Frühwerk des vielseitigen Filmemachers wieder und neu zu entdecken. Alle Filme wurden für die Edition aufwändig restauriert und neu abgetastet. Ergänzt wird die hochwertige DVD-Ausgabe durch ein umfangreiches Booklet von Thomas Koebner, Autor des Buches „Edgar Reitz erzählt“.

Mahlzeiten, Deutschland 1967

Cardillac, Deutschland 1969

Das goldene Ding, Deutschland 1971

Die Reise nach Wien, Deutschland 1974

Die Stunde Null, Deutschland 1977

Der Schneider von Ulm, Deutschland 1978


Bonus-DVD mit Kurzfilmen:
Baumwolle, Yucatan, Kommunikation, Geschwindigkeit, Die Kinder, Susanne tanzt (Deutschland 1960-79)


Extras:
Edgar Reitz im Gespräch mit Thomas Koebner,

Booklet mit Texten des Publizisten Thomas Koebner, Fotogalerien, Presseinformationen als PDF, Trailer

Als Veröffentlichungstermin wurde von der KINOWELT der 20. März 2009 angegeben.

Begleitschreiben von Edgar Reitz persönlich, das anlässlich der Vorstellung der Box vom Verleiher Kinowelt an Pressevertreter versendet wurde: begleitschreiben.pdf

Infos und Bestellmöglichkeit: www.kinowelt.de

UPDATE: Feature von Radio Eins (rbb)

Liebe HEIMAT-Freunde,

in vielen Archivartikeln befinden sich Links zu anderen Seiten im Internet. Im Laufe der Jahre können diese Verweise möglicherweise nicht mehr funktionieren.
Bitte helfen Sie mit die Inhalte aktuell zu halten und melden Sie diese "toten" Links an: info@Heimat-Fanpage.de

Vielen Dank!

© 2002 - 2020 Stefan Gies - Heimat-Fanpage.de Alle Rechte vorbehalten.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.