"Es gibt keine Schönheit ohne Geschichte"

Filmregisseur Edgar Reitz erweitert mit "Die neue Heimat" seine berühmte "Heimat"-Filmtrilogie aus den 80er Jahren. Mit der Frankfurter Rundschau spricht er über Bilder ohne Ränder, den Abschied vom Zelluloid und die Bedeutung der richtigen Unterwäsche für die Schauspielerführung.

Artikel auf fr-online: Link

Liebe HEIMAT-Freunde,

in vielen Archivartikeln befinden sich Links zu anderen Seiten im Internet. Im Laufe der Jahre können diese Verweise möglicherweise nicht mehr funktionieren.
Bitte helfen Sie mit die Inhalte aktuell zu halten und melden Sie diese "toten" Links an: info@Heimat-Fanpage.de

Vielen Dank!

© 2002 - 2020 Stefan Gies - Heimat-Fanpage.de Alle Rechte vorbehalten.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.