Teilabriss: "Schirmerhaus" hat nur noch Erdgeschoss

Wie die Rheinzeitung in der gestrigen Ausgabe berichtet, wurde das Haus in Woppenroth, das in HEIMAT für die Kulisse des "Schirmerhauses" diente (dort wo der Glasisch aufwuchs und Marie-Goot und Mättes-Pat lebten), wegen Sicherungsarbeiten zum Teil abgerissen. Das Haus stand jahrelang leer und verfiel immer mehr. Zur Sicherung der Verkehrswege wurde nun von Amts wegen der Abriss des Obergeschosses und des Rest des Daches verfügt. Der Eigentümer kümmerte sich 30 Jahre nicht um das Anwesen. Die Verbandsgemeinde wird ihm die Kosten auferlegen. Entgegen der Berichterstattung der Zeitung fanden in dem Haus keinerlei Dreharbeiten statt (wir informierten die Redaktion bereits).

Artikel auf rheinzeitung.de: Link

© 2002 - 2019 Stefan Gies - Heimat-Fanpage.de Alle Rechte vorbehalten.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen