Kästchen

Hab gerade HEIMAT 3 wieder mal gesehen. Im letztem Teil bei der Silvesterfeier trägt die ehemalige Nachbarin von Gunnar ein Kästchen mit sich rum. Was hat es damit auf sich? Gibt es eine Erklärung?

M.F. via Facebook

 

Die Anspielung mit einem geheimnisvollen Kästchen gab es bereits bei HEIMAT 2. Dort hatte Rob der blonden Anikki im Wandschrank den Inhalt eines Kästchens gezeigt. Erschrocken schrie diese auf. Der Zuschauer erfuhr nicht, was in dem Kästchen ist.

Beide Kästchen sind Anspielungen an den Film "Belle de jour" von Luis Bunuel. Auch dort gibt es ein Kästchen mit unbekanntem Inhalt. Was in diesem verborgen ist blieb Bunuels Geheimnis.
Die Frage nach dem Kästchen in HEIMAT 3 wurde unter den Fans schon oft diskutiert. Manche meinen, dass darin der Schlüssel zur Wohnung der "Scheuen Mieterin", wie die Figur im Drehbuch heißt, sei oder der der Wohnung über ihr.
© 1994 - 2021 Stefan Gies - Heimat-Fanpage.de Alle Rechte vorbehalten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.